Wir singen wieder!

Liebe Fördermitglieder, Fans und Liebhaber des gepflegten Männerchorgesangs,

trotz der angespannten Corona-Situation haben wir uns entschlossen, die Proben wieder aufzunehmen. Mit Hilfe eines sorgfältig erarbeiteten und genemigten Hygienekonzepts proben wir seit Ende Juni mit abwechselnden Standorten. Dabei sind wir immer darauf bedacht, die geforderten Abstände einzuhalten.   Das ist bei einem Chor mit 36 Sängern nicht immer einfach.

Dennoch: Die eingestellten Bilder zeigen, dass wir uns auch schwierigen Situationen anpassen können um uns dem Gesang und in begrenztem Umfang auch der Geselligkeit widmen zu können. 

Natürlich gehen unsere Planungen auch in Richtung öffentliche Auftritte. Viel zu lange mussten wir uns schon zurück halten. Damit unser umfangreiches Liedgut nicht mehr und mehr in Vergessenheit gerät, ist es jetzt notwendig es aufzufrischen und Neues hinzu zufügen. Wir freuen uns schon jetzt auf den Moment, sie mit neuen Liedern zu begeistern.

 

Pressetext vom 31. Juni 20 im Südkurier

 

Wir singen wieder. Aber streng nach Regelvorschrift: Zwei Meter Abstand zwischen den Stühlen. Sängerkamerad Walter Krieg hatte den Männergesangverein „Liederkranz“ Dogern an einem lauen Sommerabend auf das Gelände seiner Gärtnerei eingeladen, und alle kamen. Zunächst galt es, die eingerosteten Stimmen nach dreimonatiger Unterbrechung wieder zu mobilisieren. Ab jetzt soll die regel-mäßige Probenarbeit wieder beginnen, jeweils in kleinem Kreis, nach Stimmen aufgeteilt. Chorleiter Ulrich Tomm wird auch in seinen Sommerferien Proben abhalten, um die verlorene Zeit aufzuholen. Spätestens nach der Pandemie wollen die Sänger wieder in der Öffentlichkeit auftreten.